Spannendes Finale in Schwanebeck

Am 03.09. war es wieder soweit – Endlauf des diesjährigen Brandenburg-Cups in Schwanebeck. Die finale Entscheidung darüber, welche Mannschaften in diesem Jahr den Sieg in der Gesamtwertung und damit den Wanderpokal mit nach Hause nehmen würden, konnte nochmal geändert werden.

Zu Beginn des Wettkampfes traten, wie auch schon bei den anderen zwei Veranstaltern, die Jugendmannschaften gegeneinander an. In der Alterklasse 10-14 duellierten sich Bergholz, Zerkwitz und Fredersdorf, während in der Wertungsklasse 15-18 die Schwanebecker Jugend gegen die Gleichaltrigen aus Zerkwitz kämpfte. In beiden Läufen kam es hierbei dazu, dass die Angriffslinie von Sportlern überschritten wurde, weshalb nach Landesausschreibung der Jugend 5 Strafsekunden dazu addiert wurden. Sieger in der AK 10-14 wurde Bergholz, gefolgt von Zerkwitz und Fredersdorf, in der AK 15-18 hingegen hatten die Zerkwitzer ihre Nase vorn.

Nach den Jugendläufen folgte eine kurze Umbauphase und die Frauen-sowie Männerläufe starteten. Einerseits ging es hier um den Tagessieg, andererseits konnte die ein oder andere Mannschaft noch etwas an der Gesamtwertung drehen. Bei den Frauen erschien dies schwieriger, denn die Gehrener Mädels führten nach zwei Siegen in Gehren und Neschholz die Gesamtwertung an. Durch den Doppelerfolg war es den anderen Mannschaften kaum noch möglich, daran etwas zu drehen. Nichtsdestotrotz zeigten die Schwanebecker Frauen bereits im ersten Lauf, dass mit ihnen zu rechnen ist. Sie legten eine Zeit von 26,34s auf den Platz, welche an diesem Tag nicht mehr unterboten wurde. Auch die Zerkwitzer Frauenmannschaft bewies, dass sie nach zweijähriger Corona-Pause wieder an die guten Vor-Corona-Leistungen anknüpfen konnten – sie sicherten sich mit einer 26,61s den zweiten Platz, gefolgt von Gehren und Neschholz.

Für die Gesamtwertung bedeuteten diese Ergebnisse den Sieg für Gehren (45 Pkt.). Der zweite Platz ging an Schwanebeck (43 Pkt.), gefolgt von Zerkwitz (41 Pkt.) und den Neschholzer Frauen (36 Pkt.).

Die Männerläufe gestalteten sich ebenso spannend, denn hier konnte abermals mächtig an der Gesamtwertung gerüttelt werden. Waren die Neschholzer in der Lage, ihren ersten Platz in der Gesamtwertung zu halten? Bereits im ersten Durchgang stoppte bei den Zerkwitzer Männern die Zeitnahme bei 21,07s. Auch Stücken lag mit 21,58s nur knapp dahinter, gefolgt von Neschholz mit 24,04s. Die Zerkwitzer Zeit konnte an diesem Tag von keiner anderen Mannschaft mehr unterboten werden. Der 2. Platz in der Tageswertung ging an Stücken 1, dritter wurde die Mannschaft aus Neschholz.

Mit 42 Punkten mussten sich deshalb die Neschholzer Männer in der Gesamtwertung knapp gegen Zerkwitz (44 Pkt.) geschlagen geben, der dritte Platz ging an Gehren (34 Pkt.).

Im Anschluss an die Siegerehrung ergriff die Koordinatorin des BB-Cups Carolin Schmoll – die 2019 “in die großen Fußstapfen” von Egon Schneider getreten war – das Wort und bedankte sich bei ihren Vorgänger für die jahrelange, aufopferungsvolle Arbeit beim Brandenburg-Cup und übergab ihm den neu eingeführten Ehrenpreis des Brandenburg-Cups.

In diesem Sinne bedanken wir uns bei allen Teams für die Teilnahme am BB-Cup und hoffen für 2023, die ein oder andere weitere Jugend-, Frauen- und Männermannschaft für die Serie begeistern zu können. Ein weiterer Dank gilt unseren Schiedsrichtern, die jedes Mal auf’s Neue bei Wind und Wetter zu einem reibungslosen Wettkampfablauf beitragen.

2. Wertungslauf in Neschholz

Ganz im Gegensatz zum 1. Wertungslauf in Gehren erwarteten die Mannschaften in Neschholz Temperaturen von 36°C und pure Sonne. 5 Frauenteams und 11 Männermannschaften kämpften um die Platzierungen beim 36. Planepokal.

Der Wettkampf startete mit den Löschangriff-Läufen der Jugendmannschaften. In der Altersklasse 10-14 Jahre war am Team Stücken kein Vorbeikommen. Mit großem Abstand und einer Zeit von 31,74s siegten sie vor Team Borne/Bergholz mit 56,43s und dem Team aus Zerkwitz mit 62,58s. Auch in der Altersklasse 15-18 Jahre nahm das Team aus Stücken den Sieg mit nach Hause.

Beim Löschangriff der Frauen konnte man auch beim zweiten BB-Cup nicht an die Leistungen anknüpfen, die noch vor der Corona-Pandemie gezeigt wurden. Dennoch ging es auf den Podestplätzen eng zu. Mit einer weiteren 29er Zeit (29,05s) sicherten sich die Mädels aus Gehren den zweiten Sieg in Folge gefolgt von den Schwanebecker Mädels (29,39s) und Team Zerkwitz (30,70s).

Bereits im 1. Durchgang zeigten die Jungs aus MOL den anderen Teams in der Männerwertung wo der Hammer hängt. Mit einer Zeit von 20,97s setzten sie eine Marke, an der kein anderes Team mehr heran kam. 22,15s reichten für das Team aus Zerkwitz für Platz 2 und die Neschholzer Männer (22,81s) nahmen beim Heimwettkampf Bronze mit nach Hause.

Wir freuen uns, dass wir den Auswahlmannschaften, die Deutschland im Juli bei der Feuerwehrolympiade in Slowenien vertreten werden, im Anschluss an die BB-Cup-Läufe einige Trainingsläufe mit der Fox4 von Rosenbauer anbieten konnten. Wir wünschen gutes Gelingen und das Quäntchen Glück für ein gutes Abschneiden.

Am 3. September wartet dann das große Finale in Schwanebeck auf euch.

Auftakt des Brandenburg-Cups 2022 in Gehren

Bei wechselhaftem Wetter fand gestern nach langer Zwangspause endlich der ersehnte erste Lauf des Brandenburg-Cups in Gehren statt. Das Starterfeld setzte sich aus vier Frauen-, zehn Männer- und drei Jugendmannschaften zusammen.

Bei den Frauen konnte im ersten Lauf kein Team eine Zeit unter 30 Sekunden erreichen. Im zweiten Durchgang fanden jedoch bei einigen Teams Verbesserungen statt und so rannte sich Gehren mit 29,45s auf den ersten Platz, gefolgt von den Mädels aus Zerkwitz sowie Schwanebeck. Neschholz belegte den vierten Platz.

Bei den Männern liefen die Stückener im ersten Lauf eine Zeit (24,50), die bis zum 4. Lauf niemand unterbieten konnte. Die Neschholzer wollten dies aber nicht so stehen lassen und zeigten mit 23,62s, dass auch mit ihnen zu rechnen ist. Diese Zeit konnte auch im zweiten Lauf von keiner Mannschaft mehr getoppt werden und so siegte Neschholz vor Zerkwitz und Stücken.

Dieser BB-Cup war nicht nur der erste nach langer Pause, sondern auch der erste, an dem ein Jugendwettkampf durchgeführt wurde, und zwar in den Altersklassen 10-14 und 15-18 Jahren. Wir freuten uns, dass Zerkwitz direkt mit zwei Mannschaften an den Start ging – da ist die Zukunft gesichert. In der AK 10-14 siegten sie knapp mit 33,75s vor der Jugend vom Team Brandenburg (33,81). Das Zerkwitzer Team in der AK 15-18 kämpfte hier für sich alleine und belegte mit 31,61s den ersten Platz.

Herzlichen Glückwunsch an alle Beteiligten! Wir sind alle froh, dass es jetzt wieder so richtig losgeht.

Im Anschluss an die BB-Cup-Läufe führten dann noch einige Teams Trainingsläufe in Vorbereitung auf die in der nächsten Woche anstehenden Deutschen Meisterschaften durch. Hierbei wünschen wir allen Brandenburger Teams viel Spaß und maximale Erfolge!

Wir sehen uns beim zweiten Brandenburg-Cup am 18. Juni in Neschholz!

Anmeldung und Ausschreibung Jugend

In nicht einmal einer Woche ist es soweit, der BB-Cup geht endlich in eine neue Runde. Die Vorfreude ist jetzt schon riesig groß. 🎉
Für die Anmeldung eurer Jugendteams könnt ihr eine Mail an koordinator@neschholz.de schreiben oder das Anmeldeformular nutzen. Wir freuen uns schon auf euch.

Brandenburg-Cup 2022 ohne Wertungslauf in Neuendorf

Zu einigen von euch haben sich die traurigen Neuigkeiten rund um den 1. BB-Cup in Neuendorf schon herum gesprochen. Nachdem der 1.Wertungslauf aufgrund einer Termindopplung mit einem D-Cup zuerst verschoben wurde, müssen wir nun leider die Absage der Veranstaltung verkünden. Die langwierige Zwangspause durch das Coronavirus hat auch bei den Neuendorfer Kameraden Spuren hinterlassen. Aufgrund personeller Probleme sah man sich schlichtweg nicht in der Lage, einen Pokallauf in entsprechender Qualität durchzuführen. Manchmal reicht allein der Wille eben nicht aus, auch wenn man bis zuletzt noch die Hoffnung hatte, den Lauf stattfinden zu lassen. Es bleibt der Blick nach vorn, weshalb wir uns nun umso mehr auf den Wertungslauf in Gehren und das baldige Wiedersehen mit euch allen freuen.🚒

Es geht wieder los

Es ist soweit, die Sonne steht wieder länger am Himmel und die Austragungsorte bereiten alles für die Läufe im Jahr 2022 vor.
Einige Neuerungen warten in diesem Jahr auf euch. Vor allem die Läufe der Jugendmannschaften im Rahmen des BB-Cup bringen hoffentlich viele Nachwuchsportler auf den Geschmack.
Seid dabei und meldet euch ab sofort wieder an.
Für die Jugendmannschaften folgt noch die Ausschreibung und eine Möglichkeit der Anmeldung. Die Teilnahme ist jeweils je Austragungsort möglich.

Neues Jahr, neues Glück

In kleiner aber gemütlicher Runde haben Vertreter aller 4 Veranstalter Anfang dieses Monats die Rahmenbedingungen für den Brandenburg-Cup im kommenden Jahr besprochen. Wir hoffen sehr und glauben fest daran, dass 2022 auch endlich wieder den Neustart für unseren geliebten Sport bedeutet. Zwar sind bereits vor einiger Zeit die Termine für 2022 an der ein oder anderen Stelle durchgedrungen, dennoch möchten wir sie hier nochmal offiziell bekannt geben: Neuendorf 30.04.2022 Gehren 28.05.2022 Neschholz 18.06.2022 Schwanebeck 03.09.2022 Den Anmeldestart und die Ausschreibung werden wir zur gegebener Zeit bekannt geben bzw. veröffentlichen.

Neustart 2022

Leider konnten wir den BB-Cup 2021 trotz großer Bemühungen nicht durchführen. Alle Läufe wurden von den Veranstaltern abgesagt und Nachholtermine konnten nicht gefunden werden.
Wir konzentrieren uns jetzt auf den Neustart in 2022 und werden die Termine hier veröffentlichen, sobald sie vorliegen.

Information zum 2. und 3. Lauf

Auch wenn sich der Lage momentan verbessert, müssen wir nach Absprache mit den zuständigen Verwaltungen leider mitteilen, dass die Wertungsläufe in Gehren und Neschholz nicht an den geplanten Terminen stattfinden können. Derzeit prüfen wir, ob sich in näherer Zukunft alternative Termine finden lassen. Wir halten euch auf dem Laufenden.

Absage 1. Wertungslauf in Neuendorf

Wie bereits zu erwarten war, ist die Ausführung des 1. Wertungslaufes des Brandemburg-Cups auch in diesem Jahr nicht möglich. Konstant hohe Infektionszahlen und eine bundesweite Notbremse ließen den Neuendorfern keine andere Wahl, als den Lauf abzusagen. Wir hoffen auf eine baldige Besserung der Situation für die anderen 3 Wertungsläufe. Also drückt weiterhin fest die Daumen!