Das Beste zum Finale

Der 4. Lauf zum BB-Cup fand traditionell in Schwanebeck statt. Wie gut die Bedingungen an diesem Tag für ein Team waren, zeigte sich aber erst im letzten Lauf.
Die Platzierungen in der Gesamtwertungen waren schon relativ sicher vergeben. Es durfte sich nur niemand einen Ausrutscher leisten. Das nahmen die Teams alle sehr ernst und so überraschte es nicht, dass die Zeiten von Beginn an auf einem sehr hohen Level waren.
Bei den Männern zeigte Klein Radden schon in Lauf 1, wie wichtig ihnen der Sieg war und die Zeit unter 21 Sekunden brachte das zum Ausdruck. Das Team MOL konnte diese Grenze an diesem Tag nicht mehr unterbieten. Nur Stücken gelang in Lauf 2 eine Verbesserung auf 20,95. Die Überraschung gelang Klein Radden dann im letzten Lauf des Tages. 19,76 Sekunden standen auf der Anzeige und damit die schnellste, jemals gelaufene Zeit im BB-Cup. Die Freude der Mannschaft war entsprechend groß.
Bei den Frauen gelang Groß Lübbenau der Abschluss einer perfekten Saison. 4 Siege und erneut eine Zeit unter 26 Sekunden machten das Team verdient zum Gesamtsieger. Platz 2 in der Gesamtwertung ging an die Gehrenerinnen und Platz 3 an Schwanebeck.

Für viele Mannschaften geht es noch weiter zu Kreis- und Landesmeisterschaften. Wir wünschen ihnen viel Erfolg.

Comments are closed.

%d Bloggern gefällt das: