3. Lauf in Neschholz

7 Frauen- und 20 Männerteams reisten am 15.06. nach Neschholz um den 3. Lauf im BB-Cup und 29. Planepokal auszutragen.
Bei den Frauen gelang dem Team aus Schwanebeck die erste sehr gute Zeit. Gehren versuchte diese im letzten Lauf zu unterbieten, scheiterte aber knapp und lag nach dem 1. Durchgang auf Platz 2.
Bei den Männern gingen die Gehrener aus den Reihen der führenden Plätze in der Gesamtwertung in Lauf 3 als erste an den Start. Durch einen Fehler beim Verteilerkuppeln konnten sie die hohen Erwartungen aber nicht erfüllen. Willmersdorf-Stöbritz, Schmilkendorf  und Nitzahn machten es besser und lagen nach dem ersten Durchgang vorn.
In Durchgang 2 konnte sich Schwanebeck nicht mehr verbessern. Gehren setzte noch einmal alles daran die Zeit von Schwanebeck zu toppen, scheiterte aber knapp an der 28 Sekunden Grenze. Mit der Teambestzeit von 27,40 Sekunden im BB-Cup 2013 sicherte sich Schwanebeck den Sieg vor Gehren und Neutrebbin. Damit liegt in der Gesamtwertung Gehren nur noch mit 2 Punkten vor Schwanebeck.
Bei den Männern ging es im 2. Durchgang für Gehren schon um alles. Trotz sehr schnellem Wassers schaffte es das Team aber nicht eine Zeit unter 23 Sekunden zu erreichen. Klein Radden machte es besser und erreichte in 21,55 Sekunden eine neue Tagesbestzeit. Willmersdorf-Stöbritz und Neuendorf  konnten sich nicht mehr verbessern, auch für Nitzahn und Schmilkendorf blieb die Zeit aus Durchgang 1 die Beste. Neschholz schob sich noch auf Platz 5 nach vorn.
Der Sieg ging damit an Klein Radden vor Willmersdorf-Stöbritz und Nitzahn.
Klein Radden und Willmersdorf-Stöbritz konnten in der Gesamtwertung an Gehren vorbeiziehen. Nach aktuellem Stand wird der Titel am 31.08. in Schwanebeck wohl zwischen Klein Radden, Neuendorf und Willmersdorf-Stöbritz ausgemacht.

Ergebnisse wie immer hier.

Comments are closed.

%d Bloggern gefällt das: