Spannender Auftakt in Neuendorf

Am 11.05.2013 war es wieder soweit, Auftakt zum BB-Cup 2013.
Das Starterfeld war mit 8 Frauen- und 16 Männernmannschaften etwas kleiner als erwartet, aber alle Mannschaften boten gute Läufe und es herrschte wieder reichlich Spannung bis zum letzten Lauf.
Bei den Frauen gingen die Favoriten aus dem Vorjahr im 4. Lauf an den Start, Gehren und Schwanebeck zeigten einen guten Aufbau, aber bei Gehren fehlte das Wasser. Ratlosigkeit im Gesicht der Maschinisten zeigte, dass es wohl an der Pumpe liegen musste. Der Geruch verbrannten Gummis und weißer Rauch zeigten es nach wenigen Sekunden dann auch an,  ein technischer Defekt war das Problem. Gehren sollte also noch einmal nach dem 3. Männerlauf antreten. Dieses mal lief es besser, es reichte aber nicht an die Bestzeit von Schwanebeck heran, es blieb aber noch ein Lauf.
Bei den Männern dauerte es etwas bis die Zeiten unter 23 Sekunden vielen. Cottbus Merzdorf legte hier vor. Dann dauerte es bis zum letzten Lauf, bis Stücken noch nachzog. Es hieß also für alle noch einmal angreifen in Durchgang 2.
Bei den Frauen konnte sich im 2. Lauf Gehren noch einmal steigern und den Laufsieg sichern. Bei Schwanebeck verletzte sich die Verteilerfrau, an dieser Stelle noch einmal Gute Besserung!
Der 2. Durchgang der Männer sah auch noch einmal einige Steigerungen. Die Stärkste legte Neuendorf auf den Platz. mit 22,20 Sekunden holten sie die Topzeit. Im letzten Lauf konnte Gehren noch die 23er Marke knacken, allerdings in der identischen Zeit von Stücken aus dem ersten Lauf, mit 22,92 Sekunden. Damit war die drittbeste Zeit des Tages zweimal identisch gelaufen worden. Es entschied also die zweite Laufzeit und hier lag Stücken mit 23,42 Sekunden knapp vor Gehren mit 23,53 Sekunden.
Bei den Frauen siegte Gehren vor Schwanebeck. Bei den Männern holte Neuendorf den Heimsieg vor Cottbus Merzdorf und Stücken.
Die Ergebnisliste folgt in Kürze.

Leave a Comment