Zum Dritten in Neschholz

Die dritte Runde bei Sonne und Wind in Neschholz. Keine einfachen Bedingungen bot das Wetter in Neschholz, aber alle Mannschaften waren hochmotiviert und letztlich waren es für alle die gleichen Bedingungen. In Lauf 1 zum BB-Cup gab es gleich das Duell der punktgleichen Mannschaften aus Schwanebeck und Gehren. Gehren mit der klar besseren Zeit die schon fast nach dem Sieg aussah. Bei den Männern gelang es als erstes dem Team aus Stücken mit 21,97 eine Marke in Richtung Podest zu setzen. Es folgten die Gehrener, die mir 21,38 ebenfalls Ambitionen auf das Podest zeigten. Im Lauf Klein-Radden und Willmersdorf-Stöbritz wurden dann zu Recht weiter Bestzeiten erwartet, die aber vorerst nur von Willmersdorf geliefert wurden. 21,07 Sekunden sollten schwer zu unterbieten sein.
Aber zunächst der 4 Bahnenpokal. Die Frauen aus Teupitz überzeugten mit 28,85 Sekunden vor Schwanebeck und Neschholz.  Bei den Männern standen die Favoriten fest und mit Willmersdorf  holte sich der Gesamtführende seinen dritten Sieg in 23,06 Sekunden. Stücken wurde zum dritten Mal in Folge Zweiter. Auf Platz 3, eine Überraschung, Mellnsdorf in 25,75 Sekunden. Die Verhältnisse vor dem letzten Lauf in Schwanebeck erscheinen klar, Willmersdorf-Stöbritz liegt klar mit 6 Punkten in Führung. Das dürfte schwer werden für Stücken und Neschholz.
Als nächstes Lauf 2 und die Entscheidung im BB-Cup. Gehren wieder gegen Schwanebeck, diesmal mit dem besseren Ende für Schwanebeck und einer sehr guten Zeit, die zum Sieg reichte. Gehren verbesserte sich nicht und wurde am Ende wegen eines Fehlers am Saugkorb in diesem Lauf disqualifiziert. Bei den Frauen führt damit Schwanebeck mit 2 Punkten vor Gehren und diese mit 6 vor Teupitz die Wertung an.
Bei den Männern versuchten alle noch einmal in den Bereich von 21 Sekunden vorzudringen, aber es gelang am Ende keinem mehr. Damit hatten die Bestzeiten aus Lauf 1 Bestand und Willmersdorf-Stöbritz holte erneut einen Doppelsieg. Auf Platz 2 Gehren vor Stücken. Klein-Radden verteidigt auf Platz 4 die Gesamtführung. Das Team liegt 2 Punkte vor Gehren und diese haben einen knappen Vorsprung von einem Punkt auf Willmersdorf-Stöbritz.
Das Finale im BB-Cup verspricht also höchste Spannung. So eng ging es lange nicht mehr zu und in Schwanebeck wird es keiner einfach haben seinen Platz zu verteidigen.
Aber zuerst ist Sommerpause, man sieht sich aber sicher bei den nächsten Pokalläufen und den Deutschen Meisterschaften.

Leave a Comment

%d Bloggern gefällt das: